Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Stadtmission Friedrichsfelde

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
lichtenberg:stadtmission [26.02.2018 16:07]
admin
lichtenberg:stadtmission [20.05.2018 22:10] (aktuell)
michael_schroeder
Zeile 10: Zeile 10:
 Hier irrte der Verfasser der Gemeindechronik. Hier irrte der Verfasser der Gemeindechronik.
 Die Stadtmission war nie in der Marie-Curie-Allee (bis zum 31. Mai 1951 Capriviallee) ansässig.  ​ Die Stadtmission war nie in der Marie-Curie-Allee (bis zum 31. Mai 1951 Capriviallee) ansässig.  ​
-Das Stadtmissionshaus (Eigentümer Stadtmission,​ Verwalter O. Charstens, Missionar ​Mahrzahner Chaussee ​24) befand sich in Friedrichsfelde,​ Walderseestraße 28.((Zentral- und Landesbibliothek Berlin: //​[[http://​digital.zlb.de/​viewer/​image/​10089470_1943/​6683/#​topDocAnchor|Berliner Adreß Buch für das Jahr 1943]]//))+Das Stadtmissionshaus (Eigentümer Stadtmission,​ Verwalter O. Charstens, Missionar ​Marzahner ​24) befand sich in Friedrichsfelde,​ Walderseestraße 28.((Zentral- und Landesbibliothek Berlin: //​[[http://​digital.zlb.de/​viewer/​image/​10089470_1943/​6683/#​topDocAnchor|Berliner Adreß Buch für das Jahr 1943]]//))
 Die Walderseestraße wurde am 31. Mai 1951 in Archenholdstraße umbenannt.\\ ​ Die Walderseestraße wurde am 31. Mai 1951 in Archenholdstraße umbenannt.\\ ​
 Heute befindet sich die Stadtmission in der Archenholdstraße 25. Heute befindet sich die Stadtmission in der Archenholdstraße 25.
  
 Die Gemeinde bekam „//für kurze Zeit den Saal in der [[friedrichstrasse_27|Wönnichstraße]] zurück. Er wurde dann aber wieder beschlagnahmt.“//​((//​Chronik der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Berlin-Lichtenberg//,​ S.7 (1939-1945),​ Berlin 1975)) ​ Die Gemeinde bekam „//für kurze Zeit den Saal in der [[friedrichstrasse_27|Wönnichstraße]] zurück. Er wurde dann aber wieder beschlagnahmt.“//​((//​Chronik der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Berlin-Lichtenberg//,​ S.7 (1939-1945),​ Berlin 1975)) ​
Zuletzt geändert: 26.02.2018 16:07