Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Müllerstraße 3

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
lichtenberg:muellerstrasse_3 [11.04.2017 11:30]
michael_schroeder
lichtenberg:muellerstrasse_3 [05.11.2017 15:14] (aktuell)
michael_schroeder
Zeile 4: Zeile 4:
 ^Zeitraum^Status^Geografische Lage^Stammlinie^ ^Zeitraum^Status^Geografische Lage^Stammlinie^
 |[[wartenbergstrasse_56|← 1896]] bis [[eitelstr._61|1904 →]]|Zweiggemeinde von [[friedrichshain-kreuzberg:​gubener_strasse_10|Berlin O]]|{{maplink:​52.513628,​13.485782:​Ansicht in Google Maps}}|[[lichtenberg:​efg_berlin-lichtenberg|EFG Lichtenberg]]| |[[wartenbergstrasse_56|← 1896]] bis [[eitelstr._61|1904 →]]|Zweiggemeinde von [[friedrichshain-kreuzberg:​gubener_strasse_10|Berlin O]]|{{maplink:​52.513628,​13.485782:​Ansicht in Google Maps}}|[[lichtenberg:​efg_berlin-lichtenberg|EFG Lichtenberg]]|
-Von 1896 bis Ende 1904 nutzte die [[efg_berlin-lichtenberg|Gemeinde Lichtenberg]] den „Betsaal der Baptistengemeinde“ in der Müllerstraße 3 (Eigentümer ​M. Huckler ​Bauunternehmen).((Zentral- und Landesbibliothek Berlin: //​[[http://​digital.zlb.de/​viewer/​image/​10089470_1904/​3896/​|Berliner Adreß Buch für das Jahr 1904]]//))+Von 1896 bis Ende 1904 nutzte die [[efg_berlin-lichtenberg|Gemeinde Lichtenberg]] den „Betsaal der Baptistengemeinde“ in der Müllerstraße 3 (Eigentümer ​Max Hückler ​Bauunternehmen).((Zentral- und Landesbibliothek Berlin: //​[[http://​digital.zlb.de/​viewer/​image/​10089470_1904/​3896/​|Berliner Adreß Buch für das Jahr 1904]]//))
  
 <WRAP indent>​Parallel zur Ruschestraße ging von der Frankfurter Alle die Müllerstraße ab. Sie endete nach etwa 500 Metern als Sackgasse. An ihrem nördlichen Ende befanden sich die zwischen der Rusche- und Helmutstraße liegenden Kleingärten.\\ ​ <WRAP indent>​Parallel zur Ruschestraße ging von der Frankfurter Alle die Müllerstraße ab. Sie endete nach etwa 500 Metern als Sackgasse. An ihrem nördlichen Ende befanden sich die zwischen der Rusche- und Helmutstraße liegenden Kleingärten.\\ ​
Zuletzt geändert: 05.11.2017 15:14